#MISSION2038

Der für 2038 geplante Kohleausstieg verändert die Lebenswelt der Menschen in der Lausitz und im Mitteldeutschen Revier auf vielen Ebenen. Als Erwachsene von morgen sind es vor allem Kinder und Jugendliche, die von den Veränderungen betroffen sind. Um ihnen in den Revieren ein gutes Leben zu ermöglichen, braucht es Perspektiven.

Die #MISSION2038 gibt jungen Menschen die Möglichkeit, ihre Lebenswelt im Zuge der Strukturentwicklung zu verbessern und ihre Zukunft aktiv zu gestalten. Gleichzeitig werden erwachsene Akteurinnen und Akteure für die Bedürfnisse und die Lebenswelt junger Menschen sensibilisiert, um geeignete Strukturen für ihre Beteiligung zu schaffen.

#MISSION2038 ist ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) und wird gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

Mehr erfahren